St. Sebastianus Schützenbruderschaft Liedberg

Glaube, Sitte, Heimat

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles / News Aktuelles Generalversammlung 23.01.2016

Generalversammlung 23.01.2016


 

Rückblick 2015

Das Schützenjahr begann traditionell Mitte Januar mit unserer Jahreshauptversammlung im Saal Vennen. Nach unserem Patronatsfest haben wir unser Jubiläumsjahr 2015 mit einer Ausstellung unter dem Titel „Kirche und Bruderschaft – gestern und heute“ begonnen. Die Ausstellung wurde am 18.1.2015 in der Schloßkapelle eröffnet und dauerte 1 Woche bis zum 25.1.2015. Der verantwortliche Organisator dieser Ausstellung war unser Ehrenbrudermeister Heribert Blankenstein mit einem mehrköpfigen Team von Schützen unserer Bruderschaft. Diese Ausstellung war eine würdige Auftaktveranstaltung zu unserem 150-jährigen Jubiläum. Die Ausstellung ist bei allen Gästen und Besuchern sehr gut angekommen.

Der 1. Höhepunkt des Jahres war natürlich die Krönung unseres Schützenkönigs Severin Baumeister mit seiner Königin Vera Beuels zur Frühkirmes am 13.6.15. Zusammen mit seinen Ministern Georg Schütze und Friedel Schwatze und ihren Ehefrauen hatte er einen tollen Einstand beim Krönungsball.

Die Schützen um König Severin Baumeister zusammen mit ihren Damen haben dann zur Spätkirmes den Höhepunkt ihres Regierungsjahres erlebt und  einen überaus positiven Zuspruch von der gesamten Liedberger Bevölkerung für ihre Auftritte während der Kirmes erhalten. Die Königszüge „Wildschweine“ und „Jägerstolz“  haben das Königshaus unterstützt und so zu einem insgesamt schönen und unvergesslichen Schützenfest beigetragen.

Begonnen haben wir die Jubiläums-Kirmes 2015 am Freitag, dem 14.8. mit einem überaus positiven Festakt im Zelt mit ca. 600 geladenen Gästen aus Bruderschaften, Vereinen und natürlich auch mit unseren Schützen und ihren Damen. Vor allem die hoch dotierten Ehrengäste, wie unser Schirmherr Prinz Charl-Louis von Merode sowie der Hochmeister aller Bruderschaften, Prinz Emanuel zu Salm-Salm haben der Veranstaltung ihren Stempel aufgedrückt. Auch hochrangige Politiker aus Landtag, Kreistag und Regionalpolitik sind unserer Einladung gefolgt. Es gab viele schöne und lockere Redebeiträge unserer Festredner und sogar der Zeitrahmen wurde von allen eingehalten, sodass der Festabend nicht langweilig war und bei allen Gästen in sehr positiver Erinnerung geblieben ist. Dies ist uns in den Tagen nach der Veranstaltung von vielen geladenen Gästen in verschiedener Form zurückgemeldet worden. Ein besonderer Höhepunkt des Festaktes war dann noch die Verleihung des Bürgerpreises der Bürgerstiftung Korschenbroich an unseren Ehrenbrudermeister Heinz Schriedels, der diesen Preis für seinen jahrelangen, selbstlosen Einsatz für Korschenbroich und seine Bürger und auch für die Arbeit in Vereinen und vor allem in unserer Bruderschaft erhalten hat.

Auch die weiteren Kirmestage sind positiv verlaufen, wenn man mal das Wetter am Sonntag ausblendet. Das war natürlich sehr schade. Höhepunkte im Kirmesablauf war natürlich der Sonntag mit vielen Gästen, auch aus den Korschenbroicher Bruderschaften beim Empfang mittags im Zelt und bei der Parade. Trotz Dauerregen konnten wir eine abgespeckte Parade durchziehen, dies war dann unser Plan B. Natürlich haben uns hier etliche Zuschauer in Liedberg gefehlt, welche bei gutem Wetter gekommen wären. Trotzdem können wir alle stolz sein, bei aller Hektik in Umsetzung von Plan B, dies so noch hingekriegt zu haben. Hier geht nochmal ganz herzlicher Dank an die Heeresleitung von General über Oberst, Hauptmann und Spieß, die hervorragende Arbeit geleistet haben, sowohl im Vorfeld als auch beim Ablauf der Parade. Danke. Ein besonderes Erlebnis war dann auch der große Zapfenstreich mit allen anwesenden Musikkapellen im Festzelt. Hierfür zeichnet verantwortlich unser Kapellmeister, Matthias Hülser, der dies noch kurz vorher mit allen Musikern abgestimmt hat, das war ganz große Klasse. Dieser Zapfenstreich ist übrigens auch auf der von City-Vision erstellten DVD in voller Länge festgehalten und damit eine schöne Erinnerung an das 150-jährige Jubiläum 2015. Natürlich sind auch die gesamte Parade in Liedberg und auch alle Schützenzüge und Gäste incl. Vorreitern und viele zusätzliche Pferde auf diesem Film vorhanden. Insgesamt dauert diese Filmdokumentation über eine Stunde. Eine schöne Sache war auch der neue Zug der Tellschützen, um den sich Markus Menrath verantwortlich gekümmert hat. Herzlichen Dank. Es wäre schön, wenn diese Kinder für die Zukunft weiter begeistert werden könnten. Wir brauchen dringend wieder Schützennachwuchs.

Ein weiterer Dank geht aber auch an unser Feuerwehrabsperrkommando für ihre zuverlässige Arbeit sowie an die Mitglieder des Festausschusses und des Vorstandes. Sie alle waren mit vielen Stunden über das Jahr verteilt im Einsatz. Nur wenn jeder Verantwortliche seinen Teil dazu beiträgt, kann so ein Jubiläumsfest gelingen, und es ist ganz hervorragend gelungen. Darauf können wir alle zusammen stolz sein. Auch die Festbroschüre ist super bei allen angekommen, Qualität sowohl in Inhalt als auch in der Druckausführung sind sehr gut gelungen. An dieser Stelle noch mal ein besonderer Dank an Verfasser Hans-Michael Götzen und unser Mitglied Achim Larghi für Druck und Gestaltung. Zum Ende meines Rückblicks möchte ich nicht vergessen zu erwähnen, dass es am Kirmesdienstag erfreulicherweise wieder 2 Bewerber um die Königswürde für 2016 gegeben hat. Hans-Willi Karls und Mathias Eicker haben in einem spannenden Schießen einen glücklichen Sieger ermittelt. Mathias Eicker mit seiner Frau Simone, unterstützt von den Königszügen „Schöne Hujos“ und „Freischütz“ wird am 4.6.2016 als unser neuer König gekrönt. Das Schützenfest 2016 findet statt vom 20. – 23.8. Damit schließe ich meinen Rückblick zum Jubiläumsjahr zunächst ab, möchte allerdings noch kurz wichtige strukturelle Änderungen für das Jahr 2016 ansprechen.

Unsere Frühkirmes mit Krönung steht seit einigen Jahren immer wieder zur Debatte und wurde letztendlich im Oktober 2015 in der großen Zugversammlung mit Zustimmung der dort anwesenden Schützen mit großer Mehrheit grundsätzlich geändert. So haben wir gemeinsam entschieden, die Krönung nicht mehr im Zelt sondern bei Vennen im Saal durchzuführen. Die Gründe sind vielschichtig. Die Krönung von Mathias Eicker findet hier am 4.6.2016 statt.

Als weiteren wichtigen Termin möchte ich noch den 2.7.16 nennen. An diesem Samstag werden König und Minister mit den Königszügen „Schöne Hujos“ und „Freischütz“ das Schützenbiwak am Liedberger Schloß in eigener Regie durchführen. Im letzten Jahr ist diese Veranstaltung so gut angenommen worden, dass es unbedingt Sinn macht, an dieser einmaligen Lokation festzuhalten, zumal der Schloßherr Peter Overlack hierfür sein Gelände wieder zur Verfügung stellt.

 

Ergebnis der Neuwahlen


1. Brudermeister, Josef Schnock ,  Wiederwahl

2. Brudermeister, Markus Menrath,  Neuwahl

1. Kassierer, Jörg Siegers, Wiederwahl.

1. Schriftführer, Patrick Hoster für Michael Götzen, (bisher 2. Schriftführer)

Unser bisheriger, langjähriger Schriftführer, Michael Götzen, stellt sein Amt heute zur Verfügung, was auch seit längerem bekannt und besprochen war. Sein vorrangiges Ziel in den letzten Jahren war natürlich die Erstellung des bereits wiederholt von allen gelobten Festbuches zu unserem 150-jährigen Jubiläum im letzten Jahr. Ich darf hier auch nochmal an seine hervorragende Chronik zum 125-jährigen Jubiläum erinnern. Hieran sieht man, wie lange er schon das Amt des Schriftführers gewissenhaft und mit Freude ausführt. Er hat immer wieder sein großes geschichtliches Fachwissen und auch seine Arbeitskraft mit vielen Arbeitsstunden eingebracht.

 

Wahl der Stellvertreter von Kassierer und Schriftführer

Stellvertr. Kassierer, Marcel Tiefes, Wiederwahl

Stellvertr. Schriftführer, Daniel Langen, bisher 2. Brudermeister

 

Ehrungen für besondere Verdienste
durch Horst Thoren, Bezirksbundesmeister

Silbernes Verdienstkreuz des Bundes der HDSB

Hans Reyer

Willi Meier

Max Hülser

Heinz-Peter Klövers